In porno is so, jo.

Wer schrägen Humor hat, eine entkrampfte Haltung zu Sexualität im Allgemeinen, kein_e Stammleser_in von kath.net oder kreuz.net ist und überhaupt selbstbewusste Frauen mag, dem_der sei prinzipiell der Blog xxx (gelöscht) dringend empfohlen.

Und diese in englischer Sprache vorgetragene Erklärung des österreichischen Pornostars (?), Marcello wie er sein dick big macht, ist wirklich sensationell, und ich entdeckte dieses Video eben auf der wunderbaren Site xxx. Als ich diesen BlogEintrag gestern entdeckte, musste ich mich in den Schlaf lachen…

ABER: Nachdem man_frau sich das Video angeschaut hat, lohnt es sich, sich kurz zu sammeln und den humoristischen Aspekt kurz beiseite zu schieben. Ist zugegeben nicht ganz leicht. Aber eine authentischere Erklärung, wie die Porno-Industrie so funktioniert, und wie es speziell männlichen Pornostars geht, habe ich bislang kaum vernommen. Und das ist eine zusätzliche Sensation dieses Videos.

PS: Und ich lachte Marcello sicher nicht aus. Er ist ja irgendwie schon auch niedlich. Auf xxx Blog kann man im übrigen eine wunderbare Transkription des Gesagten nachlesen. Und einen Link finden, denn Marcello kann man_frau auch buchen!

8 Gedanken zu „In porno is so, jo.“

  1. @intelix: Vielleicht auch ÖBB? „In bihaaf of sa Ostrian Rellweis wi wisch ju a plesant tschörnie.“

  2. @intelix: Vielleicht auch ÖBB? „In bihaaf of sa Ostrian Rellweis wi wisch ju a plesant tschörnie.“

Schreibe einen Kommentar

Deine Lieblingsfarbe?
Your favourite colour?