Der erste Beitrag zum Eurovision Song Contest 2009.

Kejsi Tola – Më merr në ëndërr Für alle Blogbesucher_innen, die sich jetzt wundern das hier zu lesen, sei hier angemerkt, dass ich ein großer Eurovision-Fan bin, und hin und wieder auch dazu posten werde. :-)Albanien war traditionell das erste Land, das ihren Beitrag zum Eurovision Song Contest auswählte. Das Festival i Këngës findet immer Ende Dezember statt. Das Festival ist eine albanische Variante des italienischen Sanremo Festivals und gibt es schon seid 1962. Seid Albaniens allererster Teilnahme beim ESC 2004 ist das traditionsreiche Festival auch die Vorausscheidung für den Eurovision Song Contest.Die 16-jährige Kejsi Tola , die eine klassische Gesangsausbildung hat, gewann das Festival mit einer Upbeat-Nummer. Ein starker Song mit netten Ethno-Intermezzi. An ihrer Bühnenpräsenz wird sie noch etwas zu arbeiten haben, ebenso die Autoren des Liedes, die eine 3-minütige ESC Version erarbeiten werden müssen. Und dann werden wir ja sehen, ob sie das Lied in Moskau Englisch oder Albanisch vortragen wird. In diesem esctoday-Interview meinte sie, es wird Englisch. Ich hoffe es wird Albanisch…

2 Gedanken zu „Der erste Beitrag zum Eurovision Song Contest 2009.“

  1. Ãœbertragung des ersten Halbfinales des Eurovision Song Contest am 12. Mai bei PHOENIX
    Programm für Dienstag, 12. Mai 2009, ab 19.45 Uhr

    PHOENIX überträgt in diesem Jahr das erste Habfinale für den Eurovision Schlager Wettbewerb live und exklusiv. PHOENIX führt ab 19.45 Uhr in das Backstage-Geschehen des Eurovision Song Contests ein. Ab 20.00 Uhr bietet die einstündige Dokumentation “Tour d’Eurovision – Der ultimative Grand Prix Report” spannende Hintergrundinformationen über Hitgiganten sowie Pleiten, Pech und Pannen des Gesangswettbewerbs. Dieser ironische Rückblick auf die Geschichte des europäischen Schlagerwettbewerbs “Grand Prix d’Eurovision de la Chanson”, führt unterhaltend in das Thema ein. Um 21.00 Uhr beginnt dann live das erste Halbfinale des diesjährigen Wettbewerbs in Moskau. Die Entscheidung liegt bei den Fernsehzuschauern in Deutschland, die telefonisch mit abstimmen können, welche zehn Interpreten dieser Gruppe beim Finale am Samstag, 16. Mai, ab 21.00 Uhr in Moskau auftreten dürfen.

    An diesem ersten Halbfinale beteiligen sich die 19 europäischen Länder: Andorra, Armenien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Finnland, Georgien, Island, Israel, Malta, Mazedonien, Montenegro, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Tschechien, Türkei und Weißrussland. Interviews mit Musikexperten und Musikern ergänzen und vertiefen das Halbfinale. Im Anschluss an die Show bleibt PHOENIX noch bis 23.30 Uhr mit Backstage-Berichten in Moskau.

    19.45 Uhr – Moskau: Backstage (Hintergründe und Interviews)
    20.00 Uhr – Tour d’Eurovision , Film von Christian Stöffler, WDR/2005
    21.00 Uhr – 54. Eurovision Song Contest, 1. Halbfinale
    23.00 Uhr – Moskau: Backstage (Hintergrundinformationen und Interviews)

    Das zweite Halbfinale strahlt der NDR in einer Zusammenfassung zeitversetzt am 14. Mai um 23.00 Uhr aus.
    Den Blick hinter die Kulissen der ESC-Vorbereitungen bei PHOENIX: http://blog.phoenix.de/europa/
    Alle Videos des PHOENIX-Blogs gibt es im PHOENIX Youtube-Chanel unter http://www.youtube.com/phoenix
    Website: http://www.phoenix.de

  2. Übertragung des ersten Halbfinales des Eurovision Song Contest am 12. Mai bei PHOENIX
    Programm für Dienstag, 12. Mai 2009, ab 19.45 Uhr

    PHOENIX überträgt in diesem Jahr das erste Habfinale für den Eurovision Schlager Wettbewerb live und exklusiv. PHOENIX führt ab 19.45 Uhr in das Backstage-Geschehen des Eurovision Song Contests ein. Ab 20.00 Uhr bietet die einstündige Dokumentation “Tour d’Eurovision – Der ultimative Grand Prix Report” spannende Hintergrundinformationen über Hitgiganten sowie Pleiten, Pech und Pannen des Gesangswettbewerbs. Dieser ironische Rückblick auf die Geschichte des europäischen Schlagerwettbewerbs “Grand Prix d’Eurovision de la Chanson”, führt unterhaltend in das Thema ein. Um 21.00 Uhr beginnt dann live das erste Halbfinale des diesjährigen Wettbewerbs in Moskau. Die Entscheidung liegt bei den Fernsehzuschauern in Deutschland, die telefonisch mit abstimmen können, welche zehn Interpreten dieser Gruppe beim Finale am Samstag, 16. Mai, ab 21.00 Uhr in Moskau auftreten dürfen.

    An diesem ersten Halbfinale beteiligen sich die 19 europäischen Länder: Andorra, Armenien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Finnland, Georgien, Island, Israel, Malta, Mazedonien, Montenegro, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Tschechien, Türkei und Weißrussland. Interviews mit Musikexperten und Musikern ergänzen und vertiefen das Halbfinale. Im Anschluss an die Show bleibt PHOENIX noch bis 23.30 Uhr mit Backstage-Berichten in Moskau.

    19.45 Uhr – Moskau: Backstage (Hintergründe und Interviews)
    20.00 Uhr – Tour d’Eurovision , Film von Christian Stöffler, WDR/2005
    21.00 Uhr – 54. Eurovision Song Contest, 1. Halbfinale
    23.00 Uhr – Moskau: Backstage (Hintergrundinformationen und Interviews)

    Das zweite Halbfinale strahlt der NDR in einer Zusammenfassung zeitversetzt am 14. Mai um 23.00 Uhr aus.
    Den Blick hinter die Kulissen der ESC-Vorbereitungen bei PHOENIX: http://blog.phoenix.de/europa/
    Alle Videos des PHOENIX-Blogs gibt es im PHOENIX Youtube-Chanel unter http://www.youtube.com/phoenix
    Website: http://www.phoenix.de

Schreibe einen Kommentar

Deine Lieblingsfarbe?
Your favourite colour?