"Bored in Saudi-Arabia"

Vieles ist über die arabischen Revolutionen geschrieben worden. Auch ich habe unter anderem hier bereits dazu geschrieben, wobei mich vor allem die sozialen Netzwerke im Internet als neue demokratische Basis interessierten und interessieren.

Aber was wir – aus unserer westlichen Perspektive – auch schreiben, es wird wohl nur teilweise der Wahrheit gerecht. Lassen wir also einmal einen jungen Saudi namens Alaa Wardi selbst erzählen, wie er sein Leben so sieht. Wie frustriert er ist, in Saudi-Arabien zu leben – und wie frustriert er ist, dass ihm der Westen auch keine Perspektive anbieten will, obwohl er dazu bereit wäre. Naturgemäß auf YouTube:

Danke an Ben Dagan, der das Video postete und mich aufmerksam machte.

Schreibe einen Kommentar

Deine Lieblingsfarbe?
Your favourite colour?