Malmö, ich komme! Meine Top 10.

Nachdem ich 2012 auf derstandard.at aus Baku bloggen konnte, werde ich auch dieses Jahr wieder aus Malmö bloggen.

Und nachdem nunmehr alle Beiträge des diesjährigen Eurovision Song Contests fest stehen, mein erstes Fazit und meine Top 10. Man kann aber ruhig behaupten, dass dieser Jahrgang nicht der Beste dieses Jahrzehntz werden wird. Eher das Gegenteil davon.

Aber hier mal meine Top 10 Beiträge für die Ausgabe 2013:

Meine 12 Punkte gehen an Ungarn für dieses wunderbare Stück Musik über die Liebe. Kedvesem heißt nichts anderes als „Mein Schatz“ oder „Sweetheart“.

10 Punkte an niederländische Vögel, die nicht fliegen.

8 Punkte an Norwegens Liebesfütterung.

7 Punkte an der lässig-unwahren Ska-Behauptung Alkohol sei frei aus Griechenland.

6 Punkte an Italiens Versuch das Essenziale zu besingen.

5 Punkte an Islands Behauptung, dass man ein Leben hat.

4 Punkte an Österreichs scheinenden Beitrag.

3 Punkte an Schweden-Pop, mehr für die Komposition, weniger für die Stimme.

2 Punkte an Dänemarks Tränen.

1 Punkt an San Marinos Doppelpack – zwei Lieder in einem. Und das ein Ralph Siegel-Lied in meinen Top 10 landet, überrascht mich sogar selbst.

6 Gedanken zu „Malmö, ich komme! Meine Top 10.“

  1. Schöne Punkteverteilung! Meine würde so ausfallen:

    12 Punkte – Schweden
    10 Punkte – Niederlande
    9 Punkte – Georgien
    8 Punkte – San Marino
    7 Punkte – Österreich
    6 Punkte – Norwegen
    5 Punkte – Schweiz
    4 Punkte – Ukraine
    3 Punkte – Moldawien
    2 Punkte – Dänemark
    1 Punkt – Island

  2. Schöne Punkteverteilung! Meine würde so ausfallen:

    12 Punkte – Schweden
    10 Punkte – Niederlande
    9 Punkte – Georgien
    8 Punkte – San Marino
    7 Punkte – Österreich
    6 Punkte – Norwegen
    5 Punkte – Schweiz
    4 Punkte – Ukraine
    3 Punkte – Moldawien
    2 Punkte – Dänemark
    1 Punkt – Island

Schreibe einen Kommentar

Deine Lieblingsfarbe?
Your favourite colour?