Eurovision 2009: Moldova, Island, Litauen, Armenien, Polen

Gleich mehrere Länder hatten diese Woche ihre Vorausscheidungen, und das erste ist gleich ein persönlicher Favorit von mir.Moldova/Moldawien wählte Hora din Moldova von Nelly Ciobanu aus. Eine gute Wahl, wie ich finde. Ein bisschen Goran Bregović, etwas Balkan-Pep & -Pop und schon ist die Nummer beisammen. Ich mag es sehr gerne:Island hatte mehrere spannende Beiträge in ihrer Vorausscheidung. Dieses Lied war nicht mein Favorit, aber wird das schwer gebeutelte Land in Moskau vertreten. Jóhanna Guðrún Jónsdóttir singt Is It True. Eine schöne Ballade, aber nicht sehr aufregend. Dabei würde ich Island einen Sieg sowas von gönnen…Polen hatte auch eine Vorausscheidung und schickt wieder eine Powerballade. Solche Lieder sind immer für eine Überraschung gut. Ich finds gar nicht so schlecht. Lidia Kopania singt I Don’t Wanna Leave:In Litauen hat es sasha Son endlich geschafft. Er hatte mehrere Anläufe gestartet, aber es hatte immer jemand anderes die Nase vorne. Dieses Wochenende konnte er endlich gewinnen. Litauen wird in Moskau mit dem Lied Pasiklydes zmogus vertreten sein. Wird wohl kein Sieger werden…Armenien schließt den Reigen. Nach dem Megahit Qele qele 2008, wird es dieses Jahr schwerer für das Land. Qele qele wurde in ganz Ost- und Südosteuropa in den Radios rauf und runter gespielt. Ich glaube nicht, dass dieses Kunststück Jan jan (andere Quellen sagen, der Song heißt Nor par/New Dance) auch wiederfährt; gesungen von Inga & Anush Arshakyan.ht=“344″>

Schreibe einen Kommentar

Deine Lieblingsfarbe?
Your favourite colour?