Erzbischof Migliore findet Gefängnisstrafen für Homosexuelle okay.

60 Jahre Menschenrechte – Teil 2
In 75 Staaten auf der Erde wird Homosexualität bestraft. In 9 davon mit dem Tod. Frankreich hat derzeit die Ratspräsidentschaft der EU inne. Bei der Vollversammlung der EU will Frankreich im Namen Europas vorschlagen, dass Diskriminierungen aufgrund der sexuellen Orientierung oder der Geschlechtsidentität weltweit geächtet werden. Damit will Frankreich den Druck auf die 75 Staaten erhöhen.
Was meint dazu Erzbischof Celestino Migliore, der Beobachter des Vatikans bei den Vereinten Nationen? Er ist gegen Frankreichs Vorschlag, weil das würde nur den Homo-Ehe-Befürwörtern nützen. Zwar widerspricht das dem Katechismus, der Diskriminierungen untersagt, entlarvt aber auch die wohl weit verbreitete Meinung innerhalb vieler kirchlicher Kreise: Gefängnisstrafen für Lesben und Schwule sind allemal besser als die gleichen Rechte…

10 Gedanken zu „Erzbischof Migliore findet Gefängnisstrafen für Homosexuelle okay.“

  1. also gefängnis ist besser für lesben und schwule als gleichberechtigung? und wohl auch noch folter und todesstrafe besser als gelichberechtigung? ach ja,ich hab vergessen, dass die römisch-katholische kirche christlich ist… gute nacht menschenrechte!

  2. also gefängnis ist besser für lesben und schwule als gleichberechtigung? und wohl auch noch folter und todesstrafe besser als gelichberechtigung? ach ja,ich hab vergessen, dass die römisch-katholische kirche christlich ist… gute nacht menschenrechte!

  3. Ein bisschen Vorsicht mit der Wortwahl wäre angebracht. „Gefängnisse für Lesben und Schwule“ könnte man ja auch interpretieren als Separation von Heteros und das wäre ja nun wirklich nicht gemeint gewesen. Es sollte in diesem Zusammenhang immer deutlich werden, dass Gefängnisstrafen gemein sind.

    Nur damit das klar ist, jemanden wegen seiner sexuellen Orientierung zu kriminalisieren ist Terror.

  4. Ein bisschen Vorsicht mit der Wortwahl wäre angebracht. „Gefängnisse für Lesben und Schwule“ könnte man ja auch interpretieren als Separation von Heteros und das wäre ja nun wirklich nicht gemeint gewesen. Es sollte in diesem Zusammenhang immer deutlich werden, dass Gefängnisstrafen gemein sind.

    Nur damit das klar ist, jemanden wegen seiner sexuellen Orientierung zu kriminalisieren ist Terror.

  5. Hast einen Vertippser drin 😉

    „…weltweit geachtet werden.“
    Da sollte wohl geÄchtet stehen, nehm ich an.

    @topic: Bei der Kirche wundert mich sowas kaum noch, die kommen einfach net vorwärts. Machts aber net minder schlimm.

  6. Hast einen Vertippser drin 😉

    „…weltweit geachtet werden.“
    Da sollte wohl geÄchtet stehen, nehm ich an.

    @topic: Bei der Kirche wundert mich sowas kaum noch, die kommen einfach net vorwärts. Machts aber net minder schlimm.

  7. Danke für den Hinweis @Georg. Um 8:24 h morgens soll ich wohl keine BlogPosts schreiben… Ich mache da eindeutig Fehler.

    Ob bei mir frühmorgens die Niederlandismen präsenter sind?

  8. Danke für den Hinweis @Georg. Um 8:24 h morgens soll ich wohl keine BlogPosts schreiben… Ich mache da eindeutig Fehler.

    Ob bei mir frühmorgens die Niederlandismen präsenter sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine Lieblingsfarbe?
Your favourite colour?