Eurovision 2009: Norwegen, Schweiz, Griechenland, Mazedonien, Bulgarien, Georgien

Jede Menge neuer ESC Beiträge gibt es seit dieser Woche.Mein Lieblingsbeirag ist jetzt schon Norwegen. Top-Favorit Alexander Rybak gewann wie erwartet die Norwegische Vorausscheidung mit Fairytale. Und das Lied kann jetzt schon als heißer Tipp für einen Sieg in Moskau gehandelt werden. Ich glaube, das könnte gelingen und bin auch voll dafür. Ich werde Norwegen sicher mal die Daumen drücken!Vor wenigen Minuten wurde auch der Schweizer Beitrag bekannt. The Highest Heights heißt die Rock-Pop Nummer der Gruppe Lovebugs. Einmal was anderes aus der Schweiz! Mir gefällt der an New Order erinnernder Sound irgendwie.Griechenland probiert es wieder mal mit Sakis Rouvas, der nicht nur mit seinem Aussehen beeindruckt. Die Klasse seines 2004-Beitrags Shake It hat die 2009 Edition aber nicht. Ich glaube nicht, dass This Is Our Night ein Siegerlied ist. Landet wohl so um den 5. Platz oder so…Bulgarien hatte schon seit Oktober 2008 eine unglaublich aufwändige Vorausscheidung mit zahlreichen Vorrunden, Viertelfinali und Semifinali. Als Sieger ging Krassimir Avramov mit Illusion hervor. Mir gefällt sein Vorname besser als das Lied.Mazedonien, oder wie es beim ESC immer so schön heißt: The Former Yugoslav Republic of Macedonia, schickt Rock nach Moskau. Ich glaube aber nicht, dass dieses Lied ins Finale kommt. Next Time heißt die Band und das Lied Nesto sto ke ostane.Der irische Beitrag wird immer mit großer Spannung erwartet, geht es doch um das erfolgreichste ESC Land überhaupt. Ich glaube aber nicht, dass Sinéad Mulvey & Black Daisy an Erfolge der 90-er anknüpfen werden können. Aber netter Rock ist Et cetera schon.Zuletzt der umstrittenste Beitrag 2009. Man darf gespannt sein, ob Georgien den Songtext noch ändern wird müssen, oder ob die EBU sich traut, das Lied in dieser Form freizugeben. We Don’t Wanna Put In wird eben auch als We Don’t Wanna Putin gehört, und deshalb ist Moskau schon in heller Aufregung. Der Pressesprecher Putins hat schon Protest angemeldet. Zur Erinnerung: Vor kurzem gab es einen Krieg zwischen Georgien und Russland, weswegen Georgien gar nicht zum ESC nach Moskau fahren wollte. Tut das Land aber jetzt doch. Und wie auch noch!

2 Gedanken zu „Eurovision 2009: Norwegen, Schweiz, Griechenland, Mazedonien, Bulgarien, Georgien“

  1. Alexander Rybak aus Norwegen und Jade Ewen aus Großbritannien waren die besten!

  2. Alexander Rybak aus Norwegen und Jade Ewen aus Großbritannien waren die besten!

Schreibe einen Kommentar

Deine Lieblingsfarbe?
Your favourite colour?